Musik und so

Ich würde mich nicht gerarde als Musikexperten bezeichnen. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung davon, und mein Ipod ist dementsprechend mit einem „geradezu blasphemischen Mix von gut und seicht“ (Zitat eines Kumpels) gefüllt. Konzerte besuche ich selten. Doch hin und wieder gefällt mir etwas richtig gut, und wenn sie dann wie gestern ganz in der Nähe von Güllen ein Konzert gibt, ja dann kann es sein dass ich hingehe. Und einen Abend verbringe, den ich nicht mehr vergessen werde. Es war ihr zweitletztes Konzert in der Schweiz. Sophie Hunger wird danach in Deutschland, Frankreich, New York spielen – und ich wünsche jedem „out there“ dass er hingeht und sich drauf einlässt.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Musik und so”

  1. Benedicta Says:

    Ach, über Geschmack lässt sich nicht streiten.

    Das ist doch irgendwie wie beim Wein – was nutzt mir das Wissen, dass die Flasche 200 Euro wert ist, wenn sie mir nicht schmeckt? Und ist andererseits ein Wein der mir schmeckt nix wert, nur weil er „nur“ 4 Euro kostet?

    Ich höre auch was mir passt – egal ob das nun grade in ist oder nicht… und egal, ob mir „musik-verständige“ Kollegen was anderes erzählen wollen. Musikverstand hab ich selber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: