4 Wochen

Dieses Wochenende ist es wieder einmal so weit: Ich durchbreche die magische 4-Wochen-Schallgrenze. Noch 4 Wochen bis zur Prüfung – akute Lernphase. Von Angehörigen und Freunden mindestens so gefürchtet wie von den Studenten selber, denn in dieser Zeit wird auf niemanden mehr Rücksicht genommen. Geburtstage und Einladungen werden ignoriert, Telefonate abgewimmelt, und trifft man sich dennoch zufällig auf dem Weg zur Bibliothek oder zurück (weiter reicht der Radius des Studenten nicht mehr), wird die angestaute Frustration nicht selten in Streitlust sublimiert. Das einzige, was man nun unter keinen Umständen tun darf, ist zu fragen: „und, wie läuft’s?“.

Doch weshalb reagiert der Student so allergisch auf diese doch ehrlich gemeinte Frage?

Du bist nicht der Erste, der genau diese eine Frage stellt. Egal ob Verwandte, nahe oder ferne Bekannte – jeder, dem der Student begegnet, fragt „und wie läufts im Studium?“. Während des Semesters kann der Student gelassen lächelnd zum hundertfünfundzwanzigsten Mal antworten „gut, danke, es studiert sich halt so“. Doch vor den Prüfungen kommt er in einen Konflikt. Was soll er antworten? „Nein, es läuft gar nicht gut, ich habe das Gefühl ich kriege den Berg an Fakten nie in mein Hirn.“? Hat er versucht – als Antwort kam ausnahmslos „Ach was, du schaffst das doch eh mit Links.“, alternativ  „Wart nur, das nächste Jahr wird noch viiiel schwieriger“. Also genau was Student hören wollte. Nicht.

Was also smalltalkt man mit dem Studenten, der einem mit tiefschwarzen Augenringen und bibliotheksbleicher Haut entgegentritt?

Wichtig ist es, ihn nicht daran zu erinnern wie schön doch der Frühling gerade ist. Stattdessen könnte man betonen, dass es die letzten zwei Wochen ständig geregnet hat (nachprüfbar ist es ja für das Gegenüber offensichtlich nicht) und man am liebsten gar nicht nach draussen gehen würde. Motivierend wirkt auch ein „gehen wir nach der ganzen Sache mal eins Trinken?“, noch mehr allerdings „Guck mal, ich habe heute Lasagne gekocht und extra noch eine grosse Portion reserviert für dich“ oder „Du schaust so verspannt drein. Komm nach den Prüfungen doch mal auf eine Massage vorbei“… Gut, zugegeben, das sind Wunschträume. Doch auch ein Kompliment wie „Bewundernswert, wie du es durchhältst jeden Tag so viel zu investieren für deinen Berufswunsch“ kann die Stimmung des Studenten heben. Komplimente hört er nämlich während der ganzen Zeit nie. Die Selbsttestfragen geben ihm das Gefühl, ganz und gar nichts kapiert zu haben, und in der Lerngruppe scheinen alle anderen viel mehr zu wissen als er. Täglich nimmt er sich mehr vor als er schaffen kann und ist deshalb abends noch frustrierter. Nachts rauben ihm Versagensängste und Albträume von Prüfungssituationen den erholsamen Schlaf.

Doch wenn die Welt anders als angenommen am Prüfungstag doch nicht untergeht, kann der Student wieder lachen, plaudern, an die Sonne liegen und… bloggen.

Advertisements

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “4 Wochen”

  1. Momoko Says:

    Hey Leidensgenosse!
    Ich wünsch dir viel Durchhaltevermögen! Mich hat die Panik noch nicht gepackt. Ich lern halt so vor mich hin. Gib mir noch ne Woche und dann hats mich auch.
    Gruss

  2. ch-student Says:

    Danke schön. Das mit der Panik ist täglich, später stündlich oder minütlich anders… Im Moment wünsche ich mir nur dass es bald vorbei ist. Alles Gute für deine Prüfungen, vor allem aber für die Zeit davor 🙂

  3. Momoko Says:

    Hey hey! 🙂 Ich hoffe bei dir liefs rund? Und du kannst jetzt die Ferien geniessen. Ich hab zum Glück bestanden 😀 Bin voll happy.
    Gruss!

  4. Barri Ricketson Says:

    Hey hey! Ich hoffe bei dir liefs rund? Und du kannst jetzt die Ferien geniessen. Ich hab zum Glück bestanden Bin voll happy.Gruss!
    +1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: